Kolumne mit Herz: Frühlingsgefühle im Bad




Die Zweibeiner sind schon komische Gesellen. Kaum macht sich der Frühling bemerkbar, wird das Bad zur Auffrischungszone. Da wird Gurkencreme ins Gesicht geklatscht und Kokosöl in die Haare geknetet. Aber halt! Kokosöl schmiert mir Frauchen ins Fell, um ungebetene Mitbewohner fernzuhalten. Ihhhh. Haben die etwa Kriechzeug in den Haaren?! Klatscht sich Frauchen deswegen immer diese stinkige Farbe auf die Haare? Sie behauptet, damit frischt sie ihre Haare ein wenig auf. Herrchen lästert hinter ihrem Rücken, dass sie so die ersten grauen Hääärchen verdeckt.

Happy Birthday, mein Kleiner!


 

5 Jahre alt bist du heute geworden. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Ich kann mich noch genau erinnern, wie du mit 9 Wochen zu uns gekommen bist. Wie du mit deinen kurzen Stummelbeinchen das Haus erkundet hast und deine erste Pfütze auf dem Wohnzimmerteppich hinterlassen hast. 

Leider nicht die Letzte! Wie dein Näschen vor Entzückung gewackelt hat, als du die Katze entdeckt hast. Und sie dir sofort schmerzlich zu verstehen gegeben hat, dass du in diesem Haus nicht erwünscht bist. 

Was haben Sofahund und Wolf gemeinsam?



Meine Fellnase ist ein wahrer Genießer und gönnt sich im Laufe des Tages kleine Erholungspausen. Wo er dabei liegt, ist ihm ziemlich egal. Hauptsache in unserer Nähe. Mal genehmigt er sich ein Schläfchen auf dem Fußboden, mal auf dem Badezimmerteppich. Ein weiterer sehr beliebter Rückzugsort ist die weiche Couch. Und wenn ich ihm dann noch ein Kissen oder eine weiche Decke unter den Kopf schiebe, ist die Welt für ihn in Ordnung.

Warum fressen Hunde Gras?





Kennt ihr das auch? Sobald die warme Frühlingsonne das erste junge Grün sprießen lässt, fängt der eigene Hund zu grasen an wie eine Kuh. Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht. Das macht er eben gerne. Doch mit der Zeit wurde ich immer unsicherer. Ist das schädlich für meinen Hund?

Warum scharren Hunde mit den Hinterpfoten, wenn sie ihr Geschäft erledigt haben?



Charly hat die Angewohnheit, nach dem Verrichten seines Geschäftes mit den Hinterpfoten zu scharren, dass die Erdklumpen nur so fliegen. Warum macht er das?  Da ich ein sehr neugieriger Mensch bin und immer alles genau wissen muss, habe ich mich auf die Suche nach einer Erklärung gemacht. 

Die Natur explodiert ...




Schön ist es, wenn man die Natur vor seiner Haustür hat und nicht stundenlang in der Gegend herumkurven muss. Obwohl ich gerne Ausflüge in noch unbekannte Gegenden mache. Aber für den Alltag heißt es einfach, rein in die wasserdichten Wanderschuhe und los geht´s. Zur Zeit verändert sich die Natur stündlich, wie ich finde. 

Am morgen noch zarte Knospen auf dem Birnbaum, zeigt sich der Baum am Abend in den zartesten Blüten. Ich könnte stundenlang mit Charly auf Endeckungsreise gehen und mit gezückter Kamera in den Büschen herumkriechen. Jawoll. Ich krieche auf allen Vieren herum und Charly guckt doof. Hey, das wäre doch eigentlich mein Part.

Wir durften für euch testen: True Leaf




Wir durften in den letzten Wochen leckere Snacks von True Leaf testen und wollen euch die Produkte heute einmal genauer vorstellen. Hund soll natürlich gesund ernährt werden und das macht bei den täglichen Leckerchen nicht halt. Das ist mir sehr wichtig.

Schließlich will ich wissen, was in den Snacks für Zwischendurch drinnen ist und die sollen selbstverständlich ohne jegliche Zusatzstoffe auskommen. Und wenn sich dann noch der Gesundheit zuträglich sind, um so besser. True Leaf hat drei verschiedenen Snackprodukte auf Hanfbasis entwickelt: Leckerlis mit gelenkschützender, beruhigender und antioxidativer Wirkung.